Nährstoffe für Katzen

Nährstoffe für Katzen kaufen als Problemlöser


Katzenfutter enthält in der Regel die benötigten Nährstoffe in einem ausgewogenen Verhältnis, das man mit selbst zubereiteter Nahrung nur mit fundiertem Hintergrundwissen erreichen kann. Mit einer artgerechten Ernährung bleiben Katzen gesund und fit, wenn Katzen mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt werden und keine Mangelerscheinungen auftreten. Katzenfuttersorten gibt es auch, deren Inhaltsstoffe extra für das Alter und die körperliche Verfassung Ihres Tieres zusammengestellt sind.

Katzen sind Karnivoren, Fleischfresser

Der Organismus von Katzen ist darauf ausgerichtet, Beute zu fangen, zu reißen und anschließend zu verdauen. Tierische Proteine sind für Katzen, wie für viele anderen Tiere,  unverzichtbare Nährstoffe.

Unverzichtbare Eiweiße, Importanz von Proteinen

Da Katzen vollkommen Karnivoren sind, haben sie einen hohen Eiweißbedarf. Daher haben Proteine eine enorme Bedeutung im Katzenfutter. Die Aminosäuren in Eiweißen geben Ihrer Katze Energie und versorgen die Muskulatur Ihrer Katze. Wenn eine Katze zu wenig Eiweiß aufnimmt, erkannt man das beispielsweise an der Trägheit der Katze. Der Stubentiger wird ruhig und lustlos. Das liegt daran, dass der Organismus körpereigene Eiweiße abbaut, um in dieser Art den Eiweißbedarf zu decken. Katzenbabys, die sich noch im Wachstum befinden, haben einen erhöhten Eiweißbedarf, weil sie mehr Energie im Wachstum verbrauchen.

Welche Nahrung beinhaltet Eiweiße?

Eiweiße sind beispielsweise in Fisch- und Fleischprodukten enthalten. Unsere Trockenfutter und unsere Nassfutter enthalten die korrekte Eiweißmenge. Unsere biologischen getreidefreien Katzenfutter Sorten für Katzen ab sechs Wochen haben exemplarisch einen hohen Eiweißgehalt, um Katzen auf diese Weise mit der Energie zu versorgen, die sie benötigen.

Warum ist Taurin essentiell?

Taurin zählt zu den unverzichtbaren Nährstoffen für Katzen. Der Organismus einer Katze kann selbständig kein Taurin synthetisieren. Ein Taurinmangel kann im schlimmsten Fall zu Herz- und Augenproblemen führen. Unser gesamtes Katzenfuttersortiment hat folglich den benötigten Taurinanteil.

Fette - unverzichtbare Nährstoffe für Katzen!

Auch Fette sind für Katzen unverzichtbare Nährstoffe. Fette geben Katzen, so wie auch anderen Tieren, Energie, mit der sie sich fortbewegen können, Fette gewährleisten den Transport von Vitaminen und sorgen somit für ein gesundes Fell und gesunde Haut. Zudem sind Fette Geschmacksüberträger bei der Ernährung.

Welches Futter beinhaltet Fette?

Fette sind in jedem Tierfutter enthalten. Trockenfutter für Katzen beinhaltet dennoch vorwiegend etwas mehr Fett als Nassfutter für Katzen. Sterilisierte oder kastrierte Katzen benötigen weniger Fett, weil sie weniger Energie zum Erhalt der Körpertemperatur verbrauchen. Mit Spezialfutter für sterilisierte Katzen kann man Übergewicht vorbeugen. Zudem kann die Gabe von speziellem Nassfutter, mittels eines niedrigeren Fett- und höheren Feuchtigkeitsgehaltes, helfen, ein optimales Körpergewicht zu erhalten.

Vitamine und Mineralstoffe - lebensnotwendig!

Genau wie für andere Tierarten, stellen Vitamine und Mineralstoffe für Katzen auch unverzichtbare Nährstoffe dar. Sie stellen sicher, dass die körpereigenen Funktionen optimal funktionieren und dass das Immunsystem intakt ist und bleibt. In allen Tierfutter Sorten aus unserem Sortiment aus unserem Katzenfuttersortiment sind hinreichend Vitamine und Mineralstoffe enthalten.
Dennoch offerieren wir Ihnen für speziellen Bedarf Nährstoffe für Katzen um gewisse Depots, die verloren gegangen sind, wieder aufzufüllen.



Artikel 1 - 32 von 32