✰ Futter für Hunde, Katzen, Vögel, Kleintiere, Geflügel, Schafe, Ziegen, Schweine, Pferde, Fische    ✰ Tierapotheke, Kräuter für Pferde & Zusatzfutter von PerNaturam    ✰ Sicherer Einkauf dank SSL-Verschlüsselung    ✰ Pauschale Paketkosten nur 4,95 EUR pro Bestellung

Tierfutter ohne Gentechnik - eine Selbstverständlichkeit?

15.01.2019 18:09

Mifuma erhält das zusätzliche Qualitätssiegel „Ohne Gentechnik“

Die Anforderungen an Futtermittel für die "Ohne Gentechnik" Lebensmittelproduktion verlangen besondere Aufmerksamkeit. Die Lebensmittel- und Futtermittelüberwachung ist in Deutschland Aufgabe der Länderbehörden. Mit der „ohne Gentechnik“-Auslobung im Rahmen des neuen Gentechnikgesetzes hat die Bundesregierung 2008 unter anderem die Möglichkeit geschaffen, tierische Lebensmittel, wie Fleisch, Milch und Eier, die ohne den Einsatz von Gentechnik erzeugt wurden und bei denen sich diese Aussage explizit auf die verwendeten Futtermittelpflanzen bezieht, klar zu kennzeichnen.

Seit Oktober 2015 haben die Tierfutter der Marke Mifuma ein weiteres Qualitätssiegel. Das Mannheimer Mischfutter Werk Mifuma ist nach dem aktuellsten Standard des Vereins Lebensmittel ohne Gentechnik e.V. (VLOG) zertifiziert. Neben bereits zahlreichen Futtermitteln im Bereich der losen Ware, geht Mifuma nun auch auf die gesteigerte Nachfrage nach Futtermitteln ohne gentechnisch veränderte Komponenten im Bereich der Sackware für Kunden ein. Viele Verbraucher mit Heimtieren haben den Wunsch, ihre Tiere „ohne Gentechnik“ zu füttern. Daher stellt Mifuma nahezu das komplette Sackwarenprogramm auf „ohne Gentechnik“ um. Diese Futtermittel, die im Werk Mannheim hergestellt werden, erhalten in Zukunft das Siegel „ohne Gentechnik“ und den Zusatz „geeignet zur Produktion von Lebensmitteln ohne Gentechnik“. Die Zertifiziereung finden Sie auch als Label auf den jeweiligen Futtersäcken.

Alle unsere Mifuma Taubenfutter Sorten und Geflügel Körnerfutter Sorten sind nicht mit dem Siegel gekennzeichnet. Diese Futtersorten haben zwar keinen Hinweis auf gentechnisch veränderte Komponenten, entsprechen insofern aber nicht den Kriterien, da das Mifuma Werk in Wallerfangen noch nicht mit dem Siegel zertifiziert ist. Faktisch waren und sind auch diese Futtersorten ohne gentechnisch veränderte Komponenten produziert.